Unsere Geschichte


Gegründet im Jahr 1840 gehört Schirm-Weinig heute zu den ältesten Schirmfachgeschäften Deutschlands. Bereits um 1880 belieferte Schirm-Weinig die Hofhaltung Ihrer kaiserlichen Hoheit Großherzogin Luise von Baden.

 

Seit 1903 befindet sich das Stammgeschäft im Herrmann-Billing-Haus in der Kaiserstraße 201. Traditionsbewusst und mit Sinn für Qualität ist Schirm-Weinig bereits in der 5. Generation in Familienbesitz.

 

Der ursprüngliche Handwerksbetrieb hatte bis in die 1960er Jahre sogar eine eigene Fertigung für Regen- und Sonnenschirme im Haus.

 


Bis heute wird handwerkliche Tradition im Hause Schirm-Weinig durch das Reparieren von Schirmen täglich praktiziert.

 

Mit Knirps, Doppler, Doppler Manufactur, Derby, Bugatti und s.Oliver im Schirmbereich, sowie PRO-X im Regenbekleidungsbereich arbeitet Schirm-Weinig mit bekannten Marken zusammen, die für höchste Ansprüche, innovative Entwicklungen und modisch aktuelle Trends stehen.